Lepra-Mission Schweiz

Lepra-Mission Schweiz Mehr Wirkung mit kanalübergreifender Sensibilisierungskampagne

Finden, behandeln, stoppen: So will die Lepra-Mission Schweiz die Krankheit Lepra weltweit bekämpfen. In ihrer Kampagne «ZeroLepra» setzt sie erstmals und erfolgreich auf einen Cross-Channel-Ansatz.

Ziele

Sensibilisierung der Schweizer Bevölkerung / Neue Unterstützer und Spender für die Initiative gewinnen

Zielgruppe

Deutschschweiz / Frauen und Männer / 35 und älter / Durchschnittliches und höheres Einkommen

Call to Action

Finden. Behandeln. Stoppen. Jetzt spenden.

Bisher setzte die Lepra-Mission für ihr Fundraising vor allem auf Direct Mailings an bestehende und potenzielle Spender, Onlinefundraising betrieb sie keines. Um das zu ändern, entschied sich die Organisation bei der Initiative «ZeroLepra» für einen Cross-Channel-Ansatz mit Remarketing. Die Kampagne dauerte vier Monate und kombinierte Displaywerbung mit E-Mails, Social Media Ads und Direct Mailing.

 

Zurück zu «Cases und Studien»


Kundencase (1)

  • Kundencase Lepra-Mission Schweiz

    Mehr Wirkung erzielen mit kanalübergreifender Sensibilisierungskampagne (Display, E-Mail, Social Media und Direct Mailing)

Auf DirectPoint erhalten Sie noch mehr Informationen zum Case

Auf DirectPoint weiterlesen

Haben Sie Fragen zu diesem oder ähnlichen Beispielen?

Wir bringen Ihnen unsere Cases und Studien im Detail gerne näher und zeigen Ihnen, wie sich die Ergebnisse und Erkenntnisse auf Ihre Situation anwenden lassen.

Zum Kontaktformular

Verwandte Beispiele